Antworten auf Deine Wo ist die Fragen …

Ist es schlimm wenn ich zu viel Traubenzucker esse?

Kann das schädlich sein, wenn ich zu viel Traubenzucker (aus der Apotheke) esse.??

Sag es weiter, Danke!

9 Antwort(en)

  1. Nur für deine Zähne…

  2. Hmm würd ich jetzt nicht sagen aber was dann rauskommt ist etwas ungewohnt xD

  3. Na klar, du beantwortest deine Frage doch schon selbst. “Zu viel” ist immer schlecht, egal bei was.
    Oder meinst du, du isst “nur” viel? Wenn ja, muss man erst mal wissen, wie viel “viel” eigentlich ist. Aber ich glaube kaum, dass du so viel Traubenzucker isst, dass es dir schadet (es sei denn, du hast bestimmte Erkrankungen).

  4. Nun ja, im Überfluss kann alles schädlich sein, sogar Wasser. Traubenzucker ist jedenfalls auch nicht besser als normaler Kristallzucker – und davon würdest du ja sicherlich auch kein Pfund weg löffeln, oder? Es ist schlecht für die Zähne, schlecht für die Figur ja sowieso und kann, wenn du dadurch übergewichtig bist, jede Folgeerkrankung begünstigen, die durch Übergewicht eben entstehen kann. Deine Bauchspeicheldrüse wird durch den ständigen Zuckerschock auch gewaltig was mit der Insulinproduktion zu tun haben.
    Ich vermute jetzt aber einfach mal, dass dein “zu viel” nur eine Naschkatzenmenge ist. Und dann musst du eben nur wie jeder andere drauf achten, dass du dadurch nicht zu viel zulegst. Dazwischen solltest du halt gesund und vernünftig essen. Und immer schön die Zähne putzen….

  5. Ich würde auch sagen das die Zahnprobleme das größte übel sind.
    Der Traubenzucker wird vom Körper sehr schnell verbrannt, deshalb ist das mit dem leistungs Schub den man angeblich kriegen soll auch quatsch. also lass es lieber.
    Kaugummie kauen is da die bessere alternative.

  6. Traubenzucker bringt den Organismus in Unordnung

    Statt den versprochenen Höchstleistungen bringt er in Unwohlsein und Krankheit.

    er belastet den Körper und führt, wie auch weißer Kristall- oder Haushaltszucker, vor allem in Verbindung mit Stärkenahrung (Brot, Kuchen und andere Mehlspeisen) zu Gärprozessen im Verdauungstrakt und behindert sowohl die Nährstoffaufnahme als auch die Arbeit des körpereigenen Abwehrsystems.

  7. Viele Traubenzuckerhersteller werben damit, dass Traubenzucker sofort Energie bringt und super für den Sport ist. Das Gefährlich beim Traubenzucker ist, dass er genauso schnell wieder verpufft wie er ins Blut gelangt, weil es ein sehr einfacher Zucker ist. Durch den raschen Ansieg des Blutzuckerspiegels wird aber auch mehr Insulin ausgeschüttet und so schnell wie die Energie vom Traubenzucker weg ist so schnell kann die Insulinproduktion nicht gedrosselt werden und die Folge ist eine Unterzuckerung wenn man nicht zusätzlich zum Traubenzucker mehrwertige Kohlenhydrate einnimmt. Also für eine längerfristige Energiebereitstellung ist Traubenzucker nicht geeignet, eher um aus einem Hungerloch schneller rauszukommen oder für schnelle Energieschübe.

    Auf Dauer belastest du deine Bauchspeicheldrüse.
    Alles mit Maß

  8. Traubenzucker bringt Dir keine neue Energie oder einen Energieschub.Im Gegenteil:der Blutzuckerspiegel erhöht sich sehr stark,dadurch schüttet die Bauchspeicheldrüse vermehrt Insulin aus,der Blutzuckerspiegel geht rasant in den Keller und Du wirst müde,bekommst Heißhunger auf Süßes und schon bist Du drin im Teufelskreis.
    Vor einem Test oder einer Prüfung Traubenzucker zu essen ist absolut falsch,weil dann die Konzentration gegen Null geht.
    Auch Deine Bauchspeicheldrüse wird es Dir danken.

  9. Manchen Leuten wird übel wenn sie zu viel Traubenzucker essen.Erbrechen kann die Folge sein.

Frage beantworten

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.